Anlässe 2014

01. November 2014

 LIEBE GRENZENLOS – ROCKIG, POPPIG, ROMANTISCH!    

zur Fotogalerie

 

 

Dieses Thema zog sich wie ein Faden durch das Herbstkonzert welches am Samstag, 1. November 2014 in der Aula der

Schulanlage Schönau in Steffisburg stattfand.

 

Den Abend eröffnete die Jugendgruppe der Musikschulen Thun und Aaretal.

 

Mit grossem Engagement waren die Musikschülerinnen und Schüler bei der Sache. Die Musiklehrerin Pia Feuz versteht es immer wieder, die Jugendlichen für die Musik und ihr Instrument zu begeistern. Ihr Auftritt wurde deshalb auch mit frenetischem Applaus belohnt.

 

Nachdem auch die Aktiven Platz genommen hatten, wurde gemeinsam das Stück“ Love me tender“ von Elvis Presley zum Besten gegeben.

 

Danach ging es mit den Aktiven weiter. Die Dirigentin Renata Rebeschini wusste mit ihrer lebhaften aber auch einfühlsamen Art die Musizierenden zu motivieren. Das spürte auch das Publikum, waren die Spielerinnen und Spieler doch mit vollem Einsatz bei der Sache. Dies bewies der grosse Applaus.

 

Eine besonderes Vergnügen bot der Auftritt des Akkordeon-Ensembles aus Mühlacker (D). Unter der Leitung von Dieter Wenzel sorgten sie mit ihren perfekt vorgetragenen Werken für beste Unterhaltung.

 

Nicht fehlen durfte natürlich auch das Senioren-Orchester.  Mit viel Freude spielten sie allseits bekannte Stücke und wussten so das Publikum zu begeistern, welches sich seinerseits mit einem

riesigen Applaus bedankte.

 

Zum Abschluss nahm noch einmal das Aktiv-OrchesterPlatz..

Mit einer romantischen Komposition wurde der letzte Teil eröffnet. Rockig ging es weiter und passend zum Thema des Abends wurde das Konzert mit dem Stück „Ewigi Liebi“beendet.

 

Ein unvergesslicher und schöner Abend fand damit seinen Abschluss.

 


 



18. 5.  2014

 

 Klubreise vom 18.05.2014 des Harmonika-Orchesters, Steffisburg

zur den Fotogalerie

 

 

 

Wie gewünscht, pünktlich um 07.15 Uhr stand der Bus in Steffisburg zur Abfahrt bereit und oh Wunder praktisch alle schon im Bus!

So konnten wir etwas früher starten und in Rubigen und Münchenbuchsee die letzten „Zusteiger“ aufnehmen.

 

Bei wunderschönem Wetter fuhr uns unser „Carpilot“ Pablo, sicher durch alle Umleitungen und schmalen Strassen, an unser Ziel.

Die Fahrt erfolgte über Biel, Moutier, Delémont auf den Col des Rangiers zur Kaffeepause im Restaurant Les Rangiers mit Gipfeli und Sonnenschein.

Die Fahrt führte weiter zu unserem Hauptziel, der Grotte / Tropfsteinhöhle von Réclère im Jura.

 

Die Besammlung erfolgte vor dem Eingang in eine wunderbare Traumwelt.

Die Führung und Erklärungen durch einen Fachmann, der uns auf viele kleine und grosse Sehenswürdigkeiten aufmerksam machte, erwies sich als sehr wertvoll. Die Grotte von Réclère wurde 1886 entdeckt.

 Während ca. 50 Minuten folgten wir dem Weg, der zum Teil eng und schmal verläuft.

Auf dem 1500 Meter langen Rundgang folgten laufend Auf und Abstiege, was das Ganze noch spannender machte.

Dadurch gab die Tropfsteinhöhle ihr wunderschönes Inneres Preis, weshalb sich vor unseren Augen eine völlig neue Welt präsentierte.

 

Das Mittagessen im Restaurant ausserhalb der Anlagen kann ruhig als HIT bezeichnet werden.

Schon der Salat war eine Augenweide.

Ob Fleisch oder Fisch gewählt wurde, beide Menus waren eine „Wucht“, und als Zugabe wurde alles noch mit einem Dessert abgerundet!

 

Der Dinosaurierpark führte auf einem ca. 2 Km langen Weg, durch den schönen Jurawald, so konnte das Essen mit Leichtigkeit verdaut werden. Die 45 eindrucksvollen Dinosaurier-Reproduktionen werden uns noch lange in Erinnerung bleiben.

 

Die Rückfahrt führte von Réclère, über die Vue des Alpes, wie der Name schon sagt, ein spektakulärer Blick über die Alpen, den wir bei einem Halt noch richtig geniessen konnten. Die Route über Murten und Bern brachte uns pünktlich nach Hause. Zufrieden und wohlbehalten konnten wir alle den sehr schönen und eindrucksvollen Tag abschliessen.

 

Herzlichen Dank an

Heidi Heuer und Nicole Heuer Delgado

für die Auswahl der Reise und die perfekte Organisation des Ausfluges

sowie

Pablo Delgado unserem Buschauffeur

der uns sicher und gekonnt wieder nach Hause brachte.

 

pd

 


21. März 2014

 

Hauptversammlung vom 21.03.2014


Das Harmonika-Orchester Steffisburg führte bereits seine

71. Hauptversammlung durch.

Die Präsidentin Beatrice Leutwyler konnte auf ein erfolgreiches und aktives Vereinsjahr zurückblicken und durfte dabei wiederum ein neues Aktivmitglied willkommen heissen.

Die Jahresrechnung 2013, welche erfreulicherweise im Plus

abschliesst sowie das Budget für das Jahr 2014 wurden einstimmig gutgeheissen.

Ebenfalls Zustimmung fand das Tätigkeitsprogramm für 2014. Dabei stehen das Herbstkonzert vom 01. November sowie die Teilnahme am Christchindlimärit vom 12. Dezember im Vordergrund.

Am 8. Juni wird der Verein den Bauernhof-Gottesdienst in Fahrni musikalisch umrahmen.

Vorgesehen ist zudem eine Vereinsreise. Alle zur Wiederwahl stehenden Vorstandsmitglieder wurden in ihren Aemtern bestätigt. Es sind dies:

Heidi Heuer als Vizepräsidentin und Sekretärin,

Michael Schüpbach als Materialverwalter und

Nicole Heuer Delgado als Kassierin.

Im Anschluss an die Versammlung lud die Präsidentin alle Anwesenden zu einem Imbiss ein.


25.Juni 2014

 zu den Fotos  

 

Mitwirkung der Aktiven vom HARMONIKA-ORCHESTER Steffisburg am Bauernhof-Gottesdienst in Fahrni

vom Pfingstsonntag, 8. Juni 2014 um 10.00 Uhr,

 

Gottesdienst mit Taufen und der Amtseinsetzung der neuen Pfarrerin Martina Häsler.